Meryem E, Wintersemester 2014

35 Jahre
Hochzeitsdekorateurin

Die Planung von türkischen Hochzeiten dauert viele Tage und erfordert etliche Gespräche mit dem Brautpaar. Schließlich muss am Ende alles stimmen: von der farblich abgestimmten Tischdeko bis zum Schmuck für das Brautauto. Das ist dann der Fall, wenn es nicht nur dem Brautpaar, sondern auch mir gefällt.

Ich arbeite in dieser Branche schon 12, 13 Jahre. Manche Bräute, die mich als Dekorateurin buchen, wirken noch so jung und so verträumt, dass ich nicht umhin kann zu fragen, ob sie wirklich schon heiraten wollen. Einen solchen Schritt sollte man sich gründlich überlegen. Andere Dinge aber muss man einfach sofort angehen. Zum Beispiel das Abitur machen. Meine Lehrerin auf der Hauptschule hat mir schon damals geraten, weiter zu lernen. Und als ich mich für den KOOP-Lehrgang anmeldete, wusste ich vom ersten Tag an, dass ich durchhalten werde und das Abitur machen werde.

Ich bin als Kleinkind nach Köln gekommen, war dann bis zur 6. Klasse in der Schule, danach drei Jahre in einem Internat in der Türkei, einer Koranschule, bevor ich nach Köln zurückkehrte. Dann habe ich geheiratet, drei Kinder bekommen, den Hauptschulabschluss nachgeholt, mich von meinem Mann scheiden lassen und mich am Abendgymnasium für den KOOP-Abiturlehrgang angemeldet. Jetzt habe ich das Abitur und bin fast traurig, dass die dreieinhalb Jahre schon vorbei sind. Das Lernen hat mir so viel Spaß gemacht. Natürlich gab es Tage, an denen war ich gestresst, doch wir hatten einen so guten Zusammenhalt in der Klasse, dass ich mich dort immer wohl gefühlt habe. Nun will ich Jura studieren und eines Tages zusammen mit meinen Freundinnen eine Kanzlei eröffnen, um Frauen zu unterstützen – als Fachanwältin für Familienrecht.

Ein Ziel zu haben, ist das A und O. Und bitte nicht sofort aufgeben, wenn es mal stressig wird! Das wäre mein Tipp für zukünftige Absolventen des Abendgymnasiums.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.