Wir freuen uns, dass Sie bei uns Ihren Schulabschluss erwerben wollen!

 

Vor der Aufnahme führen wir ein Beratungsgespräch mit Ihnen durch, in dem wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Unterlagen sichten und bei ausreichender Qualifikation eine Einstufung vornehmen. D.h. Sie werden beraten und gleichzeitig aufgenommen (es findet nur 1 persönlicher Termin statt und ALLE Unterlagen müssen eingereicht werden). Solange Onlinetermine verfügbar sind, können wir Sie ggf. auch aufnehmen. Es gibt keine Bewerbungsfrist. Während der Schulferien in NRW finden keine Sprechstunden statt.

 

- Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  1. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
  2. Sie müssen entweder über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen oder eine 2-jährige berufliche Tätigkeit (Vollzeit, Teilzeit sowie Minijob auf 450 Euro-Basis) nachweisen können. Diese müssen nicht am Stück gewesen sein. (Alternativ zählt hier auch der Nachweise ganztägiger Praktika, Wehr- und Zivildienst, FSJ, Arbeitslosigkeit und Ausbildungssuche, Kindeserziehungszeiten, Pflege eines Angehörigen). WICHTIG: Die Tätigkeiten müssen nach Beendigung der Schulzeit gewesen sein, auch die Berufsschule zählt hierzu.

- Welche Unterlagen benötigen wir von Ihnen?

     Bitte beachten Sie, dass wir Sie ohne vollständige Unterlagen nicht aufnehmen können!

  • einen unterschriebenen tabellarischen Lebenslauf mit Anschrift und aktuellem Datum
  • Lichtbild (Bitte schreiben Sie Ihren Namen auf die Rückseite des Fotos)
  • Schulabschluss- bzw. Schulabgangszeugnisses im Original und Kopie
  • Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses und Aufenthaltsgenehmigung
  • den Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einer mindestens 2-jährigen beruflichen Tätigkeit (Kopie IHK-Zeugnis, Bescheinigungen über Zeiten der Arbeits- oder Ausbildungssuche bis zu 12 Monaten, Versicherungsverlauf der Krankenkasse (hier sind alle Tätigkeiten ab 450 Euro Basis aufgelistet), Erziehungszeit (Geburtsurkunde/n des Kindes/der Kinder und Meldebestätigung, aus der hervorgeht, dass das Kind/die Kinder in Ihrem Haushalt leben))
  • den Nachweis der jetzigen Berufstätigkeit bzw. den Bewilligungsbescheid vom Jobcenter/der Agentur für Arbeit
  • 10€ in bar, möglichst passend (für notwendige Auslagen wie Porto, Kopien, Jahreskalender)
  • das folgende ausgefüllte Anmeldeformular (2x unterschreiben)

 

Herunterladen:

 Aufnahmetermine bis zum 05.07.2018 möglich!

Danach erst wieder nach den Sommerferien!

 

          Welche Besonderheiten gibt es für die Anmeldung in verschiedenen Teilsystemen?

 

- Wie ist der Ausbildungsgang strukturiert, nach welchen Kriterien erfolgt die Einstufung? 

Wenn Sie noch nicht die Fachoberschulreife (=Realschulabschluss, Mittlere Reife) erworben haben, besuchen Sie zunächst einen Vorkurs (ein Halbjahr).
Diese Möglichkeit gibt es nicht im Teilsystem Abitur-Online, da er dort nur dem Erwerb der zweiten Fremdsprache dient (s. Teilsystemseite).

Bewerber mit FOS-Reife  und den Nachweis der 2. Fremdsprache (4 Jahre Schulunterricht/2 Jahre an der höheren Handelsschule mit Mindestnote "ausreichend" oder ein von uns anerkanntes Sprachzertifikat) treten in der Regel in das 1. Semester (Einführungsphase 1) ein. Zur Auffrischung der Vorkenntnisse ist auch eine Einstufung in den Vorkurs möglich.

Haben Sie schon die Fachhochschulreife erworben, ist auch eine höhere Einstufung bis zum 3. Semester möglich.

Weitere Details erfahren Sie auf der Seite "Struktur des Ausbildungsgangs".