Wir freuen uns, dass Sie unsere Seiten gefunden haben! Im Folgenden möchten wir Ihnen Informationen zum Englischunterricht am Abendgymnasium Köln und seinen Zweigstellen geben.

 

--> Der Beginn: Vorkurs und Einführungsphase
--> Die Kursphase - Lernen (nicht nur) für das Abitur
--> Vorgaben des Zentralabiturs NRW (2014 und 2015)
--> Klausuren

 Bei Rückfragen helfen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Englisch gerne weiter.

 

 

    • Der Beginn: Vorkurs und Einführungsphase

      Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme an allen unseren Kursen sind in den bisher absolvierten Schulformen erlangte Grundkenntnisse der englischen Sprache, die beim Vorkurs in etwa denen der letzten Klassen der Hauptschule, in der Eingangsphase denen des Sekundarabschlusses I (Klasse 10 der Haupt-, Real-, Gesamtschule und des Gymnasium) entsprechen sollten. Dabei ist es sicher bei vielen schon länger her, dass sie mit Englisch zu tun hatten und viele Kenntnisse sind verschüttet – deshalb werden die grundlegenden Grammatikkapitel Schritt für Schritt wiederholt und geübt und ein Grundvokabular erweitert. Wir werden auch kleine Texte lesen und schreiben und erste Fertigkeiten im Umgang mit Texten erwerben, die für die Qualifikationsphase wichtig sind.

      Es ist allerdings wichtig zu wissen, dass wir keine Anfängerkurse anbieten. Wer noch nie in seinem Leben Englischunterricht hatte oder über nur ganz geringe Kenntnisse verfügt, sollte sich zunächst bei Volkshochschulen oder ähnlichen Einrichtungen über Möglichkeiten informieren, die notwendigen Grundkenntnisse in der englischen Sprache zu erwerben.

 

  • Die Kursphase - Lernen (nicht nur) für das Abitur

    In der Qualifikationsphase werden die meisten Studierenden Englisch fortführen, viele wählen es auch als schriftliches oder mündliches Abiturfach. In der Kursphase wird Englisch als Grundkurs (3-stündig) oder Leistungskurs (5-stündig) angeboten.

    Die Inhalte und Themen der Semesterkurse befassen sich mit vielfältigen Aspekten der englischsprachigen Literatur und Lebenswelt,  Fertigkeiten zur Arbeit mit verschiedenen Textsorten (Roman, Drama, Gedichte, politische Rede und Zeitungsartikel) und zum Schreiben eigener Texte (formal letter, letter to the editor, personal letter, speech script, report, comment,  interview sowie Ausgestaltung, Fortführung oder Ergänzung eines literarischen Ausgangstextes) werden ebenso vermittelt wie ein Einblick in die Kultur und Gesellschaft ausgewählter englischsprachiger Länder (UK, USA, Indien).

    Der grundlegende Spracherwerb (Grammatik, 4 Fertigkeiten Leseverstehen, Hörverstehen, Sprechen und Schreiben in der Fremdsprache, Grundwortschatz) gilt mit Ende der E2 (entsprechend der Klasse 10 des Gymnasiums) als abgeschlossen.

    Zusätzlich zur sachbezogenen Textarbeit erfolgt aber in allen Semestern eine Erarbeitung und Verfestigung des entsprechenden Fachvokabulars zur Text- und Stilanalyse sowie Erarbeitung eines themenbezogenen Wortschatzes.

    Schwerpunkt der H3 ist die Einführung in die Analyse fiktionaler Kurztexte und Sachtexte sowie die Gedichtinterpretation, im Bereich Methoden die Einführung in Erzähl- und Analysetechniken sowie die Arbeit mit dem Wörterbuch.

    Schwerpunkt der H4 sind die Einführung in die Dramenanalyse, Filmanalyse und Analyse politischer Rede sowie die Vertiefung der Arbeit mit unterschiedlichen Textarten.

    Schwerpunkt der H5 ist (aufbauend auf den erworbenen Kenntnissen aus der H3) die Einführung in die Romananalyse.

    Schwerpunkt der H6 ist die Wiederholung und Vertiefung der erarbeiteten Techniken anhand neuer Inhalte.


    Die Inhalte der einzelnen Semester richten sich nach den verbindlich festgelegten Vorgaben des Zentralabiturs NRW. Im Einzelnen sind folgende Themen vorgesehen, die wir wie folgt auf die einzelnen Semester verteilt haben:

Semester H3:

  • Britain’s past and present:
    • from Empire to Commonwealth, monarchy and modern democracy
  • Post-colonialism and migration:
    • ethnic communities in 21st-century Britain
    • the post-colonial experience in India

Semester H4:

  • The American Dream then and now
  • 20th- and 21st-century drama or film script

Semester H5:

  • Visions of the future – exploring alternative worlds:
    • Science fiction, utopia and dystopia
    • science and ethics – genetic engineering (nur LK)
  • 20th- and 21st-century novel

Semester H6:

  • Globalization / global challenges:
    • Cultural issues: values, lifestyles, communication (nur GK)
    • Economic, ecological and cultural issues and their political consequences (nur LK)

In den Klausuren werden Texte anhand von spezifischen Aufgaben in Aufsatzform 1) wiedergegeben, 2) analysiert und 3) entweder kommentiert oder kreativ weiterverwertet.

Übersicht über die Klausurdauer in GK und LK:

Semester

H3

H4

H5

Klausur

Nr. 1

Nr. 2

Nr. 1

Nr. 2

Nr. 1

Nr. 2

LK

2

3

3

3

3

5

GK

-

3

3

3

3

3

Die Stundenangaben beziehen sich jeweils auf Schulstunden à 45 Min. Die Klausur im 6. Semester (Vorabiturklausur) findet unter Abiturbedingungen statt und ausschließlich für diejenigen, die Englisch als schriftliches Abiturfach gewählt haben.

Im Bereich Abitur-online gelten geringfügig abweichende Regelungen der Klausurdauer.

Zu allen Klausuren der Qualifikationsphase ist ein einsprachiges Wörterbuch (schulseitig: Oxford Advanced Learner’s Dictionary Cornelsen ISBN: 3-464-11716-2) sowie ein zweisprachiges Wörterbuch (schulseitig: Das Große Oxford Wörterbuch, Cornelsen ISBN 3-464-10441-9) zugelassen, deren Verwendung in der Einführungsphase geübt wird. Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist bzw. die nicht in Deutschland aufgewachsen und zur Schule gegangen sind, können ein Wörterbuch Deutsch/ihre Muttersprache benutzen (jedoch nicht E-Muttersprache!).

Bei Rückfragen helfen Ihnen die KollegInnen der Fachschaft Englisch gerne weiter.